Offenlegung der Bewirtschaftungspläne und Maßnahmenprogramme (2020–2021)

In der dritten Anhörungsphase sind die Entwürfe der Bewirtschaftungspläne und der Maßnahmenprogramme zur Umsetzung der WRRL sowie der Überblicksbericht der FGG Rhein einsehbar. Die von den Ländern für deren Gebietsanteile erstellten Bewirtschaftungspläne enthalten u. a. eine Zusammenfassung der vorgesehenen Maßnahmen zur Erreichung des guten Zustands an den Gewässern. Sie verweisen jeweils auch auf den zusammenfassenden Überblicksbericht der FGG Rhein, in dem die wichtigsten länderübergreifenden Punkte der Bewirtschaftungspläne zusammenfassend dargestellt werden.

Zu den genannten Unterlagen kann vom 22. Dezember 2020 bis zum 22. Juni 2021 Stellung genommen werden. Um eine ordnungsgemäße Bearbeitung der eingegangenen Hinweise zu gewährleisten, beachten Sie bitte die Informationen im Kapitel 9 „Zusammenfassung der Maßnahmen zur Information und Anhörung der Öffentlichkeit und deren Ergebnisse“ des Überblicksberichts der FGG Rhein.

Im Anschluss an die Anhörung wird die FGG Rhein eine zusammenfassende Dokumentation zu den eingegangenen Anregungen und deren Berücksichtigung auf dieser Internet-Seite veröffentlichen, soweit sie einen Bezug zum gesamten Rheineinzugsgebiet haben. Stellungnahmen mit regionalem Bezug werden von den Ländern separat ausgewertet.

Link zum Überblicksbericht der FGG Rhein